Herzlich willkommen auf den Internetseiten der SPD für die Samtgemeinde Amelinghausen

Holger Prange

Ich freue mich über Ihren Besuch auf der Homepage des SPD Ortsvereins für die Samtgemeinde Amelinghausen und dem damit verbundenen Interesse an unserer Arbeit.

Auf unseren Seiten können Sie alles Wichtige über die ehrenamtliche Arbeit, die handelnden Personen und die Themen der SPD in der Samtgemeinde Amelinghausen erfahren und laden Sie herzlich zum Mitmachen ein. Wir freuen uns über alle Anregungen, Fragen und Kritik, denn Demokratie lebt von der Beteiligung aller.

Es grüßt Sie herzlich


Ihr
Holger Prange
(Vorsitzender der SPD in Amelinghausen)

 

 

Aktuelle Meldungen

Alle Meldungen
 
 

THW Lüneburg zur „Blaulichtkonferenz“ im Bundestag

Unter dem Motto „Herausforderungen im Bevölkerungsschutz“ hat die SPD-Bundestagsfraktion am Donnerstag mit rund 300 Teilnehmern von Hilfsorganisationen, Feuerwehren, der Polizei und dem THW aus ganz Deutschland diskutiert. Mit dabei war auch Ingo Perkun vom THW Lüneburg. Im Bundestag traf er sich mit der Lüneburger Bundestagsabgeordneten Hiltrud Lotze. Dort sprachen die beiden über die Herausforderungen eines modernen Bevölkerungs- und Katastrophenschutzes. mehr...

 
 

CETA: Jetzt beginnt die parlamentarische Arbeit

Der Bundestag hat gestern die Bundesregierung aufgefordert, sich für weitere Verbesserungen im Handelsabkommen mit Kanada (CETA) einzusetzen. Strittige Punkte am Vertrag sollen durch rechtsverbindliche Erklärungen ergänzt werden. Zu den Bedingungen, die auf dem Konvent der SPD im Zusammenhang mit CETA aufgestellt wurde, und dem weiteren Verfahren, erklärt die SPD-Bundestagsabgeordnete Hiltrud Lotze: mehr...

 
 

Wahlalter ab 16 stärkt die Demokratie auch bei Landtagswahlen

Die SPD-Landtagsfraktion will eine breite parlamentarische Basis für die Absenkung des Wahlalters auf 16 Jahre auch bei der Landtagswahl: „Die Anhörung von heute, Dienstag, im Ausschuss für Rechts- und Verfassungsfragen hat einmal mehr deutlich gemacht, dass Jugendliche mit 16 Jahren die Reife und das Verantwortungsbewusstsein haben, um gleichberechtigt auch bei einer Landtagswahl mitbestimmen zu können“, sagt dazu Andrea Schröder-Ehlers, rechtspolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion. mehr...

 
 

Wir sagen Danke!

Wir bedanken uns recht herzlich für Ihr Vertrauen, das Sie uns geschenkt haben und werden uns weiterhin für Ihre Interessen sowohl auf Ortsebene als auch auf Samtgemeindeebene aktiv einsetzen.
mehr...

 

Aktuelles aus Niedersachsen

Zum Landesverband
 

Für beitragsfreie Kitas

Auf ihrer Jahresauftaktklausur in Celle hat die niedersächsische SPD erste Schwerpunkte für ihr Wahl- und Regierungsprogramm für den anstehenden Landtagswahlkampf und die Bundestagswahl abgesteckt. SPD-Landesvorsitzender und Ministerpräsident Stephan Weil: „Die niedersächsischen Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten wollen zu einem guten Ergebnis der SPD im Bundestagswahlkampf beitragen. Fü mehr...

 

Haltlose Vermutungen

Die Äußerung des CDU-Landesvorsitzenden Bernd Althusmann, er habe im Vorfeld des Anschlags auf den Berliner Weihnachtsmarkt Kenntnis davon gehabt, beschäftigt nun auch das Landeskriminalamt. SPD-Generalsekretär Detlef Tanke verurteilt die "haltlose Vermutung", wonach niedersächsische Polizeibeamt_innen entsprechende Hinweise erhielten hätten und fordert eine Entschuldigung Althusmanns bei der Polizei. mehr...

 

„Alle Menschen brauchen eine hochwertige, wohnortnahe Krankenhausversorgung“

Andreas Hammerschmidt bleibt Sprecher der Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten im Gesundheitswesen

„Niedersachsen wird durch die SPD in Regierungsverantwortung gesundheits- und sozialpolitisch entscheidend vorangebracht“, dieses gute Zeugnis stellt Andreas Hammerschmidt, Sprecher der Arbeitsgemeinschaft der Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten im Gesundheitswesen (ASG) in Niedersachsen, der SPD-geführten Landesregierung aus. mehr...

 

Niedersachsens CDU muss nach Aus für den Doppelpass klare Haltung zeigen

Niedersachsens SPD-Generalsekretär Detlef Tanke: „Mit dem Aus zum Doppelpass der Bundes-CDU werden ausschließlich die Argumente der Rechtspopulisten gestärkt. Die Konservativen werden dadurch keine Stimmen der AfD-Wählerinnen und Wähler gewinnen. Die Wählerinnen und Wähler entscheiden sich für das Original und nicht für die Kopie. Das mehr...